AC-Quellen
AC-Quellen

Regenerativer Netzsimulator Model 61800-Serie

CE Mark
HAUPTFUNKTIONEN:
  • Ausgangsnennleistung 
    61830: 30 kVA; 61845: 45 kVA; 61860: 60 kVA, max. 300 kVA (bis zu 5 Geräte in Parallelschaltung)
  • Ausgangsspannung: 0 – 300 V, 400 V (Option)
  • Ausgangsfrequenz: DC, 30 Hz – 100 Hz
  • Vom Benutzer wählbarer Einphasen- oder Dreiphasenausgang
  • Voller 4-Quadrant, voll regenerativ bis 100 % der Ausgangsstrombelastbarkeit
  • Speziell für PV-Inverter, intelligentes Stromnetz und Elektrofahrzeug-bezogene Prüfanwendungen entwickelt
  • Programmierbare Stromanstiegsrateneinstellung für Spannung und Frequenz
  • Programmierbare Grenzwerte für Spannung und Strom
  • Phasenanschnittsteuerung beim Ein-/Ausschalten
  • LISTEN-, IMPULS-, STUFEN-Modusfunktionen zur Prüfung der Simulation von Leitungsstörungen (PLD)
  • Simulation von Spannungseinbrüchen, kurzen Unterbrechungen und Spannungsänderungen
  • Wellenform-Synthesizer für Oberschwingungen, Zwischenschwingungen
  • Umfassendes Messvermögen, einschließlich Stromoberschwingungen
  • Programmierbare Analog-Schnittstellen
  • Remote-Schnittstelle: GPIB, RS-232, USB und Ethernet
  • Parallelausgang für Hochleistungsanwendungen (nur drei Phasen)

 

Die Marktnachfrage nach Distributed Resource- (DR) Produkten wie PV-Invertern und Windenergiesystemen steigt stetig an, während man weltweit nach sauberen, erneuerbaren Energiequellen verlangt. Diese Nachfrage führte zur Notwendigkeit von rigorosen Regulierungsprüfungen anhand von Standards wie IEEE 1547 / IEC 61000-3-15 / IEC 62116, um einen angemessenen und sicheren Betrieb von ans Netz angeschlossenen Produkten zu gewährleisten. Es wurde für Hersteller enorm wichtig, diese Prüfungen durchzuführen, um Übereinstimmungen nachzuweisen und sie von Belangen der Produkthaftung zu entlasten. Chromas neue 61800-Familie von Netzsimulatoren wurde zur Erfüllung dieser Prüfanforderungen entwickelt, indem ein umfassend regenerativer Voll-4-Quadrant-Netzsimulator mit erweiterten Funktionen für die Prüfung von Übereinstimmung, Sicherheit und Produktverifizierung bereitgestellt wurde.

Der regenerative Netzsimulator 61800 ist eine umfassend regenerative Voll-4-Quadrant-Wechselstromversorgung, die für die Prüfung von allgemeinen Elektroprodukten, z. B. Haushaltsgeräten, und industriellen Elektronikgeräten, die eine programmierbare Eingangsquelle benötigen, entwickelt wurde.

 

VOLLER 4-QUADRANT, VOLL REGENERATIVES DESIGN

 

Der regenerative Netzsimulator 61800 ist eine umfassend regenerative Voll-4-Quadrant-Wechselstromversorgung, die für die Prüfung von allgemeinen Elektroprodukten, z. B. Haushaltsgeräten, und industriellen Elektronikgeräten, die eine programmierbare Eingangsquelle benötigen, entwickelt wurde. Zudem wurde der 61800 für die Simulation von Netzkennlinien zur Prüfung von PV-Invertern und Online-USVs ausgelegt. Wie oben dargestellt ist, kann das DUT nahtlos Leistungsverbraucher und Stromquelle sein, um unterschiedliche Anwendungsarten zu unterstützen. In Fällen, in denen das DUT als Stromquelle dient, wird die überschüssige Leistung von einer Erkennungsschaltung ermittelt und wieder in das Stromnetz zurückgespeist.

Regenerativer Netzsimulator der 61800-Serie

Der Netzsimulator 61800 kann auch Prüfanforderungen mit intelligenten Netzprüfungen und auf Elektrofahrzeuge bezogene Prüfanwendungen erfüllen, z. B. Prüfung von V2G (Fahrzeugeinspeisung) und ESS (Energiespeichersystem). Der regenerative Netzsimulator 61800 beschränkt sich während F&E nicht nur auf die Produktentwicklung. Seine umfangreichen Funktionen sind nützlich für die Design- und Qualitätsverifizierung, auch über unterschiedliche Fertigungsstufen hinweg. Mit hochmodernster Digitalsteuerungstechnologie kann der 61800 Wechselstrom bis 300 V bei Ausgangsfrequenzen zwischen 30 Hz und 100 Hz liefern. Die AC+DC-Funktion lässt Raum für Anwendungen, die ein DC-Offset-Bias benötigen.

Der regenerative Netzsimulator 61800 kann unterschiedliche Prüfbedingungen simulieren, wie Spannungsverzerrung, Frequenzvariation usw., um die Prüfanforderungen im Mikronetz zu erfüllen. Die regenerative Funktion der Produkte der 61800-Serie kann vor allem die vom eigenständigen Generator (DG) erzeugte Spannung im Mikronetz absenken und den Strom wieder in das Hauptnetz einspeisen. Die Eingangsseite der Produkte der 61800-Serie ist speziell so ausgelegt, dass sie vom Hauptnetz isoliert ist. Daher ist für den eigenständigen Generator (DG) im Mikronetz keine Isolierung erforderlich.

Frei wählbarer Leistungsverstärker

Zusätzlich zur Versorgung mit sauberem, präzisem und stabilem Wechselstrom für reguläre Anwendungen ist das 61800 in der Lage, unterschiedliche Typen von verzerrten Spannungswellenformen und Transientbedingungen, die für die Prüfung der Produktvalidierung benötigt werden, zu simulieren. Dies geschieht mithilfe integrierter programmierbarer Wellenformfunktionen, z. B. der Modi LISTE/STUFE/IMPULS, wie unten dargestellt ist. Mit den Funktionen STUFE und IMPULS können Benutzer einstufige oder kontinuierliche Änderungen an der Ausgangsspannung vornehmen. Der LISTEN-Modus ist eine vielseitigere Funktion, da sie Benutzern gestattet, komplexe Wellenformen mit bis zu 100 Abläufen zu bilden. Die von den Störfestigkeitsspezifikationen, z. B. IEC 61000-4-11 (kurze Unterbrechung und Spannungsabfall), geforderten Spannungswellenformen lassen sich mit dem regenerativen Netzsimulator 61800 mühelos erzeugen.

Der Programmiereingang der externen Spannung der Chroma-AC-Quelle der 61800-Serie ermöglicht Benutzern die Zufuhr einer beliebigen AC+DC-Wellenform von einem frei wählbaren Signalgenerator. Dabei wird das Signal auch entsprechend verstärkt. Daher kann sie die in diesem Bereich beobachtete reale Wellenform simulieren.”

fähig zur Simulation unterschiedlicher Typen von verzerrten Spannungswellenformen und Transientbedingungen, die für die Prüfung der Produktvalidierung benötigt werden.

Mit der SYNTHESE-Funktion können Benutzer Spannungswellenformen mit periodischer Oberschwingung bis zur 40ten Ordnung auf Basis einer Grundfrequenz von 50/60 Hz erstellen. Die Funktion ZWISCHENSCHWINGUNG gestattet Benutzern die Durchführung von Frequenzdurchläufen im Bereich von 0,01 Hz bis 2400 Hz zusätzlich zur Grundfrequenz von 50/60 Hz. Diese Sonderfunktion unterstützt Benutzer bei der Lokalisierung von Resonanzpunkten.

Mit der SYNTHESE-Funktion können Benutzer Spannungswellenformen mit periodischer Oberschwingung bis zur 40ten Ordnung auf Basis einer 50/60-Hz-Grundfrequenz erstellen.

            WELLENFORM MIT OBERSCHWINGUNG            WELLENFORM MIT ZWISCHENSCHWINGUNG

Die 61800-Serie ist auch in der Lage, präzise Messungen vorzunehmen, wie z. B. RMS-Spannung, RMS-Strom, Wirkleistung, Leistungsfaktor, Stromscheitelfaktor und vieles mehr. Durch Übernahme der erweiterten DSP-Technologie kann der 61800 Leitungsstörungen (PLD) mit den Modi LISTE, IMPULS und STUFE mühelos simulieren. Zusatzfunktionen wie die der Wellenformsynthese ermöglichen Benutzern die Programmierung unterschiedlicher verzerrter Wellenformen mit Oberschwingungen, die von einigen Regulierungsstandards gefordert werden. GPIB- (IEEE488.2), RS-232-, USB- und Ethernet-Schnittstellen sind für die Fernsteuerung des 61800 Netzsimulators verfügbar.

Die Nennleistung des regenerativen Netzsimulators der 61800-Serie liegt bei max. 300 kW (parallel)