Pressemitteilung
Pressemitteilung
Beste Wahl für die Prüfung von 48-Volt-Automobilstromsystemen bei brandneuem 100-Volt-DC-Netzgerät mit automatischem Umschaltausgang von 10 kW ~ 150 kW
2017/10/17

Da im Trend globaler Energieeinsparungen und der Reduzierung von Kohlestoffemissionen eine neue Energieform für die elektrischen Systeme von Fahrzeugen entsteht, haben die weltweit wichtigsten Autohersteller ein 48-Volt-Stromsystem und die Regulierungsstandards LV148 für die Prüfung neuer Fahrzeuge vorgeschlagen. Im Vergleich mit dem vorherigen 12-Volt-Stromsystem besitzt das , 48-Volt-Stromsystem eine höhere Umwandlungseffizienz und eine stabilere Start-Stopp-Leistung. Zudem verlagert sich die Server-Netzgerätestruktur von den herkömmlichen 12 Volt hin zu 48 Volt, um die Stromumwandlungseffizienz des gesamten Systems zu optimieren.

(Abb.) Weite Betriebsregion mit konstanter Leistung

Chroma brachte mit dem Modell 62150H-100P ein neues 100-Volt-DC-Netzgerät mit automatischer Umschaltausgangsfunktion auf den Markt, um Spannungsbereiche von 40 V/50 V/60 V/…/100 V und einen Ausgang bis zu 15 kW bei voller Leistung zu unterstützen. Es eignet sich für die Prüfung von Produkten mit unterschiedlichen Spezifikationen, wie z. B. 48-Volt-New Energy-Fahrzeuge von 0 Volt bis 60 Volt sowie die 48-Volt-Architektur für Server- und Telekom-Leistung. Das DC-Netzgerät kann eine Leistung von 10 kW bis 150 kW ausgeben, wenn es in einer Master/Slave-Struktur in Parallelschaltung eingerichtet wurde. Es verfügt über Funktionen für aktives Strom-Sharing und schnelles Einschwingverhalten mit aktiver Leistungsfaktorkorrektur, um zwecks Energieeinsparung einen niedrigen Energieverbrauch und eine hohe Umwandlungseffizienz zu realisieren.

Hohe Genauigkeit und Hohe Stabilität
Der Regler für Spannungsgenauigkeit am Frontpanel und eine Kommunikationsschnittstelle bis 0,05 % ermöglichen Benutzern die Einstellung des gewünschten Ausgangs. Die Stabilität der konstanten Spannung und des konstanten Stroms beträgt 0,005 % bei einer Betriebszeit von 8 Stunden. Der Temperaturkoeffizent des Drifts beträgt 0,005 %/°C, wodurch eine gleichmäßig genaue und stabile Stromquelle auch nach langen Betriebszeiten gegeben ist.

Regelung der Spannungs-/Stromanstiegsrate
Die Spannungsanstiegsrate des DC-Netzgeräts ist von 0,001 V/ms bis 5 V/ms regelbar und kann in einen automatischen Programmiermodus integriert werden, um die vielfältigen Anforderungen von bestimmten Anwendungen zu erfüllen, z. B. elektronische Systeme von Automobilen. Chroma hat die internationalen Elektronikstandards für Automobile ISO 16750-2, VW 80000 und GS 95024-2 in das GUI, Softpanel eingebunden, um Benutzern dabei behilflich zu sein, Entwicklungs- und Prüfungsaufgaben schneller abzuwickeln.


(Abb.) ISO 16750-2 Profilstart

Programmierbares Gleichstromnetzteil 62150H-100P für 
Anwendungen mit großer Leistung

Für weitere Informationen anklicken:
DC-Netzgerät Modell der 62000H-Serie