Pressemitteilung
Pressemitteilung
Chroma feiert den offiziellen Spatenstich für den neuen Hauptsitz in Taoyuan, Industriezone A7
2017/04/20

Chroma ATE Inc., ein weltweit führender Anbieter von präzisen Prüf- und Messgeräten, automatisierten Testsystemen, intelligenten Fertigungssystemen sowie schlüsselfertigen Prüf- und Automationslösungen, verkündete heute den Spatenstich für den neuen Hauptsitz in Taoyuan, Industriezone A7. Der Bürgermeister von Taoyuan, Cheng Wen-tsan, nahm an der Feier teil, die unter dem Vorsitz von Leo Huang, dem Hauptgeschäftsführer von Chroma, abgehalten wurde.

Als ein in Taiwan ansässiges Unternehmen besteht Chroma bereits seit geraumer Zeit auf die globale Kultivierung eines eigenen Markennamens. Chroma ist eines von wenigen Unternehmen in der Welt, das sowohl Messungen als auch Automatisierungen anbieten kann. Zudem engagiert sich Chroma für Smart-Factory-Lösungen mit Analyse von großen Datenmengen, um Industrien bei der Migration in die Ära von Industry 4.0 behilflich zu sein. Der Hauptgeschäftsführer Leo Huang verwies darauf, dass der Bau eines neuen A7-Hauptsitzes und einer neuen Produktionsanlage zur Erweiterung von Kapazitäten unerlässlich geworden ist, da die Produktion im aktuellen Werk im Huaya Technology Park bereits ausgelastet ist und keine Kapazitäten für ein künftiges Wachstum mehr zulässt. Neben den Grundstückskosten werden 5 Milliarden NT-Dollar in den Bau eines intelligenten und umweltfreundlichen Gebäudes als neuen Standort für die Chroma-Gruppe investiert, das 101.989 Quadratmeter belegt und aus 15 Etagen oberirdisch und 5 Etagen unterirdisch besteht. Die neue Anlage wird 2019 fertiggestellt sein, schafft 1-2000 neue Arbeitsplätze, bringt neue Geschäftsmöglichkeiten hinsichtlich neu entstehende Märkte im Bereich IdD und Smart-Factory und wird zur Wiege einer neuen Geschäftsentwicklung.

Der Bürgermeister Cheng Wen-tsan zeigte auf, dass das Bruttoaufkommen im Huaya Technology Park und in der Industriezone A7 die Hälfte des Aufkommens vom Hsinchu Science Park erreichen kann. Zusätzlich den Gebäuden für F&E und Produktion können auch, ähnlich wie im Taipei Neihu Technology Park, Hotels und Logistikzentren errichtet werden. Die Stadverwaltung plant, die Industriezone A7 künftig mit dem Hua-Ya Technology Park zusammenzuführen, einschließlich Phase 1 und Phase 2, um eine Zusammenballung von hochtechnologischen Industrien zu erzeugen. Abschließend äußerte der Bürgermeister den Wunsch, dass Chroma zu einem Benchmarking-Unternehmen für die Automationslösung Industry 4.0 in Taiwan wird.

Baubeginn des A7-Gebäudes
Abbildung 1. Chroma feiert den Spatenstich für den neuen Hauptsitz in Taoyuan, Industriezone A7
(links 5 - Bürgermeister von Taoyuan, Cheng Wen-tsan, links 6 – Leo Huang von Chroma ATE Inc.)

Chroma A7-Gebäude in 3D-Sicht
Abbildung 2. Gebäudekonzept des neuen Chroma-Hauptsitzes