2016
2016
Automatisierte Testsysteme: Acht Fragen als Entscheidungshilfe beim Einkauf
2016/03/08

Es gibt heute wenige Optionen für Testmanager, ihre ATE-Einsatzmöglichkeiten zu erweitern. Sie können ihre ATE-Altgeräte durchforsten, sich intern durchschlagen oder ein kommerzielles Testsystem kaufen. Der Pfad sollte strategisch gewählt werden, denn mit dieser Entscheidung müssen die meisten Unternehmen angesichts der Kosten und der Lebensdauer einer modernen ATE-Ausrüstung die nächsten 5 bis 10 Jahren leben. Oft begeben sich Unternehmen jedoch auf einen Pfad, ohne andere Optionen gründlich zu erforschen, und sind schnell zu fixiert, um eine objektivere Entscheidung zu treffen.

Der Umgang mit älteren Geräten ist oft problematisch und endet normalerweise mit Leistungseinschränkungen oder Kosten für eine Neukonfiguration, die rasch anfängliche Einsparungen auffressen. Interne Anfertigungen binden wichtige Ressourcen und Zeit oder Geld reicht selten für mehr als für eine rudimentäre Arbeit. Zudem verwaisen interne Projekte rasch, wenn der Hauptarchitekt sich seiner nächsten Aufgabe zuwendet. Andererseits erhalten Sie mit einer kommerziellen ATE-Ausrüstung schneller ein vielfältigeres, modernes und leistungsstarkes System zu geringeren Kosten, wenn sämtliche Kosten redlich miteinander verglichen werden. Der Punkt der Produkteinführungszeit wird oft übersehen. Wie viel wird es beispielsweise kosten, wenn sich Ihr Endprodukt verzögert oder keine hochwertigen Produkte ausgeliefert werden können, da die ATE-Geräte Anfangsprobleme verursachen?

Sie müssen daher Entscheidungen treffen und wir sind zuversichtlich, dass Sie den richtigen Pfad für Ihre ATE-Anforderungen wählen. Als Schlüssel bieten wir Ihnen 8 Fragen, die Sie sich als Entscheidungshilfe beim Einkauf stellen können. Vergleichen Sie Ihre Antworten mit unseren Antworten und wägen Sie alles untereinander ab.

Vollständige Offenlegung: Wir sind voreingenommen, möchten Ihnen aber auch helfen, die für Sie bestmöglichen Entscheidungen für Ihr Unternehmen zu treffen.

Acht Fragen als Entscheidungshilfe beim Einkauf

Gehört der Bau von automatisierten Testsystemen zu Ihrem Geschäftsbereich?

Chroma ist ein globales Unternehmen mit einer 30-jährigen Geschichte und über 1200 Mitarbeitern, die jedes Jahr tausende Systeme und tausende Geräte ausliefern. ATE ist unser Kerngeschäft. Seit der Markteinführung der automatisierten Testplattform Chroma C8000 im Jahr 2001 sind mehr als 5000 Systeme weltweit in diesem Bereich im Einsatz. Wir verfügen über eine starke Organisation für Benutzersupport, die unsere Systeme praktisch überall in der Welt installieren, unterstützen, kalibrieren und Schulungen für sie abhalten kann.

 Wie lange dauert es, die Hardware, das Gestell, die Verdrahtung zu entwickeln und zu beschaffen und die Software zu entwickeln, bevor Ihr erstes Gerät getestet wird?

Vermutlichen schaffen wir es schneller. Neben der Tatsache, dass wir Systeme in ca. 4 Wochen ausliefern, sind Chroma-Systeme in der Regel flexibler als interne Designs, da unsere Systemplattform für die Unterstützung aller Arten von Anwendungen zur Stromumwandlung entwickelt wurde. Chroma gibt Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, Produktionszeitpläne und -mengen schneller einzuhalten, was der Schlüssel zur Sicherung eines Marktanteils auf den sich entwickelnden Märkten ist.

 Wie viel möchten Sie in das NRE Ihrer Testsysteme investieren?

Chroma investiert durchschnittlich 12 Millionen US-Dollar pro Jahr in F&E, um unsere Systeme besser, schneller und kostengünstiger zu machen.  Unsere größten Kunden fordern, dass unsere Systeme die aktuellsten Stromumwandlungstechnologien unterstützen und dies auch mit einer Leistungssteigerung einhergeht.  Ihr Unternehmen kann von diesen F&E-Ausgaben ohne Zusatzkosten profitieren.  Die meisten internen Teams können gerade mal die bestehende Ausrüstung instand halten und haben keine überschüssigen Mittel, die sie zur Erneuerung ihrer Testsysteme abzweigen können. Wir können das.

 Wie viel Durchsatz benötigen Sie und wie können Sie ihn auf profitable Weise erreichen?

75 % der Chroma-Systeme sind in Produktionsanlagen für Massenfertigung im Einsatz, wo ein hoher Durchsatz entscheidend ist. Schnellere Maschinen mit hoher Ausbeute benötigen weniger Systeme und weniger Bedienungspersonal. Maschinen werden nur einmal gekauft, aber Einsparungen am Personal, die für die Bedienung benötigt werden, senken die Personalkosten über Jahre hinweg. Chroma kann auch eine große Menge an Prüfvorrichtungen bereitstellen, die eine Handhabung parallel zum Test ermöglichen. Kunden von uns, die sich für diese Vorgehensweise entschieden haben, verdoppeln gewöhnlich ihren Durchsatz.

 Mit wem stehen Sie im Wettbewerb?

Die meisten Auslandsanbieter von Stromumwandlungsprodukten verwenden bereits ATE-Geräte mit hohem Durchsatz und profitieren auch von geringen Lohnkosten. Nordamerikanische Unternehmen können sich langsamere Maschinen nicht leisten, die viel Bedienungspersonal erfordern, wenn sie auf globalen Märkten bestehen möchten.

 Bietet ein internes Testsystem alle Funktionen, die Sie benötigen?

Die meisten internen Designteams haben weder das Personal, noch die Zeit oder das Budget, robuste Systeme mit reichhaltigen Funktionen zu erstellen, einschließlich Berichtassistenten, Statistikdiagramme, Debugger, Netzwerkfähigkeit, Fernbedienung und mehr. Die Software von Chroma ist ein Standardprodukt, das diese Funktionen enthält und ohne Zusatzkosten bereitgestellt wird. Unsere Systeme sind für ihre Benutzer auch sehr gut und zweckmäßig dokumentiert.

 Haben Sie Ihre Ausgaben lange in die Zukunft hinein geplant?

Langfristiger Support, Softwarefreigaben, Fehlerbehebungen, Kalibrierungen usw. sind für interne Teams gewöhnlich schwer zu handhaben, da für diese Funktionen selten Budgets vorgesehen sind. Wir erkennen, dass je mehr Systeme in einem Unternehmen in den Dienst gestellt werden, desto schwieriger kann es werden, sie zu erhalten. Chroma besitzt das Personal, um diese Funktionen für unsere Systeme zu geringen Kosten oder ohne Zusatzkosten anzubieten.

 Würde ein interner Gerätebau den Fokus und die Mittel von dem abziehen, was in Ihrem Geschäft wirklich wichtig ist?

Da automatisierte Testsysteme dank der Chroma-Plattform C8000 praktisch zum Standard gehören, können sich die internen Teams unserer Kunden auf Verfahrensverbesserungen und der Entwicklung von Produktverbesserungen konzentrieren, anstatt ihr ATE neu zu erfinden. Wir können Testsysteme der Weltklasse mit mehr Funktionen und Vorteilen zu Kosten anbieten, die mit einer internen Entwicklung konkurrieren können. Bei der Zusammenarbeit mit Chroma werden Mittel freigesetzt, die Sie für Ihr Kerngeschäft und das, was wirklich wichtig ist, nutzen können; einen Wettbewerbsvorteil in Ihrer Branche.

Ein wenig mehr Informationen zu Chroma

Das Können unserer Ingenieure sorgt für kostengünstige Designs, die Entwicklung und Auslieferung von schlüsselfertigen automatisierten Testsystemen und Vorrichtungen, die sich an die mannigfaltigen technischen Anforderungen an Stromumwandlung und elektrischen Sicherheitsprüfungen unserer Kunden anpassen lässt, wobei deren Zeit maximiert wird, Validierungsprozesse verbessert werden und die Produktion gesteigert wird. Wir liefern auch programmierbare COTS-Produkte der Spitzenklasse, einschließlich AC-Quellen, DC-Netzgeräte, elektronische Lasten, Digitale Leistungsmesser und Prüfgeräte für elektrische Sicherheit, ideal für die Prüfung von Stromein-/-ausgängen und die dynamische Simulation.

Unsere automatisierten Testsysteme sind für Einsatzprüfungen in folgenden Marktsegmenten vorgesehen:

  • Militär / Luft- und Raumfahrt
  • Stromversorgung / USV
  • Kommunikation
  • Medizinische Geräte
  • Solarmodule / Inverter
  • Automobile / Elektrofahrzeuge (EV) / Stromtankstellen für Elektrofahrzeuge (EVSE)
  • LED / Beleuchtungen
  • Batteriezellen / -module / -packs
  • Brennstoffzellen
  • Netzgeräte / Ladegeräte