2015
2015
Regeneratives Batteriepack-Testsystem
2015/06/08

Dieser Artikel beschreibt das regenerative Batteriepacksystem des Chroma-Modells Modell 17020. Er informiert über die regenerative Energie des Systems, seine parallelen Funktionen, die Antriebszyklussimulation und die Softwarefunktionen.

Chroma 17020 ist ein hochpräzises System, das speziell für sekundäre Batteriemodul- und -packprüfungen ausgelegt ist. Genaue Stromquellen- und Messgeräte gewährleisten die Prüfqualität, die zur Durchführung von sich wiederholenden und zuverlässigen Prüfungen geeignet ist, die für Batteriemodule/-packs bei Warenein-/-ausgangsprüfungen sowie Prüfungen der Kapazität, Leistung, Produktion und Qualifizierung ausschlaggebend sind.

Abbildung 1  Regeneratives Batteriepack-Testsystem

Die Systemarchitektur des Chroma 17020 bietet regeneratives Entladen, das dem Recyceln der elektrischen Energie des Batteriemoduls dient, die entweder wieder in die Systemkanäle zur Durchführung einer Ladefunktion oder auf möglichst energieeffiziente Weise in die Netzstromversorgung eingespeist wird. Diese Funktion spart Elektrizität, verkleinert den thermischen Fußabdruck der Anlagen und sorgt für eine grüne Lösung.

Die Chroma 17020-Systeme besitzen mehrere unabhängige Kanäle zur Unterstützung von fest zugeordneten Lade-/Entladeprüfungen für mehrere Batteriemodule/-packs, wobei jede Einheit separate Testmerkmale aufweist. Die Kanäle können problemlos parallel geschaltet werden, um einen höheren Strombedarf zu unterstützen. Diese Funktion sorgt für ultimative Flexibilität zwischen hoher Kanalzählung und Hochstromprüfung.

Das erweiterte Hardwaredesign des 17020 kann mit einer raschen 50-ms-Wandlung nahtlose Übergänge zwischen maximaler Ladung und maximaler Entladung (oder maximaler Entladung und maximaler Ladung) herstellen. Dadurch sind Lade-/Entlademodi möglich, die realitätsnahe Szenarien komplett simulieren.

Die Chroma 17020-Systeme verfügen über flexible Programmierfunktionen und können mit der leistungsstarken Chroma Battery Pro-Software bedient werden. Battery Pro nutzt das System zur Erstellung von periodischen Durchlaufprüfungen ab einer Grundladung oder -entladung bis hin zu komplexen Antriebszyklusprüfungen pro einzelnem Kanal oder einzelner Kanalgruppe. Eine Klimakammersteuerung kann in ein Profil integriert und nach Zeit oder Prüfergebnissen ausgelöst werden, was ein dynamisches Profil ergibt. Die Funktionen von Battery Pro ermöglichen einen raschen und intuitiven Prüfaufbau zur Eliminierung langwieriger Skriptausarbeitungen oder Programmierungen seitens eines Softwareentwicklers.

Mehrere Sicherheitsfunktionen wie Batteriepolaritätsprüfung, Überspannungsschutz, Überstromschutz und Übertemperaturschutz gewährleisten geschützte Lade-/Entladeprüfungen. Sollte jedoch mal der Strom oder die Computer-Kommunikation ausfallen, sind die Daten in einem nicht-flüchtigen Speicher im System sicher aufbewahrt, geschützt vor einem potenziellen Datenverlust, sodass der Betrieb nach dem Neustart kontinuierlich weitergeführt werden kann.